Trio Nr. 3, op. 27


für Flöte, Violoncello und Gitarre

Entstehungsjahre: 1984/1985

Instrumentierung: siehe Werk-Untertitel

Dauer (total): 18:30

(1. = 7:00; 2. = 7:00; 3. = 4:30)

»» siehe auch: die Trios (mit Gitarre): op.9, op.21 und op.31

3 Sätze:


Alex. Villinger: Trio Nr.3, op.27

1. Bossa'n'Blues

Anmerkung zum 1. Satz: formal und harmonisch pendelt der Satz beständig zwischen typischer Blues- und typischer Bossa-Nova-Struktur, bei jeweils unterschiedlichen Tempi.

2. Jazz-Ballade: Adagio espressivo e molto cantabile

Anmerkung zum 2. Satz: eine Ballade im 5/4-Takt mit der für den Jazz typischen Harmonie-Struktur. Das melodische Material ist durchweg imitatorisch bearbeitet. Im Mittelteil erscheint - in Anspielung an den 1. Satz - das leicht variierte Blues-Schema, z.B. ebenfalls im 5/4-Takt.

3. Allegro ritmico

Anmerkung zum 3. Satz: ein harmonisch reiches Finale, in dem der Flöte eine prominente und virtuose Rolle zukommt.

Widmung:

● Anđelko Visič - Schlagzeuger der Alex. Villinger-Group - herzlichst gewidmet

Noten-Material:

AlexiSongs (»» siehe Ausschnitt: Partitur)

CD/mp3:

Die 4 Freiburger Gitarren-Trios